dok:komponenten

Komponenten

Wir sind unabhängig von Hardwarelieferanten, und die unten aufgeführten Komponenten sind lediglich Auflistungen der unterstützten Hard- und Software.

Wenn sie andere bisher nicht unterstützte Geräte einsetzen möchten, so können wir die Eignung für sie abklären und falls erforderlich den Aufwand für die Schnittstellenprogrammierung ermitteln.

Die nachfolgend aufgezählten Betriebssysteme werden durch BPS als Referenzsysteme unterstützt.

Auf nicht aufgeführten Windows Systemen kann BPS zwar ausgeführt werden, nur bei Referenzsystemen garantiert ibk jedoch den Betrieb und bietet im Problemfall Unterstützung:

  • Windows 10 (32- und 64-Bit Ausgaben).
  • Windows 7 (32- und 64-Bit Ausgaben).
  • Windows Server 2016.
  • Windows Server 2008 R2.

Jeweils mit den aktuellen Servicepacks und Fixes

Desktop PC, Laptop, Server:

  • Minimale Anzeigeauflösung von 1280 x 1024 Pixel (B x H)
  • Maus oder Touchpad
  • Tastatur

Touchscreen PC:

  • Minimale Anzeigeauflösung von 1280 x 1024 Pixel (B x H) um alle Anwendungen nutzen zu können.
  • Minimale Anzeigeauflösung von 1024 x 768 Pixel (B x H) für ausgewählte Touchscreen Anwendungen.
  • Touchscreen mit Maus-Emulation.

Zur Speicherausstattung und Prozessorleistung machen wir keine Vorgaben, bei Einhaltung der Vorgaben des Betriebssystems ist auch BPS installier- und betreibbar.

Natürlich wird BPS bei «besserer» Ausstattung ebenfalls profitieren.

Ob die Leistung von Hardware im unteren Bereich der Betriebssystemvorgaben Ihnen genügt kann ggf. eine Testinstallation von BPS zeigen.

BPS benötigt eine PostgreSQL- oder Oracle-Datenbank für die zentrale Datenspeicherung. Die nachfolgend aufgezählten Datenbanken werden durch BPS unterstützt. Mit nicht aufgeführten Datenbanken kann BPS zwar arbeiten, nur bei unterstützten Datenbanken garantiert ibk jedoch den Betrieb und bietet im Problemfall Unterstützung:

  • PostgreSQL 13
  • PostgreSQL 12
  • PostgreSQL 11
  • Oracle 19c (Standard, Enterprise)
  • Oracle 18c (Express, Standard, Enterprise)
  • Oracle 12.2 (Standard, Enterprise)



Das System auf dem der Datenbank-Server installiert wird muss nicht Windows sein, in diesem Fall handelt es sich um einen dedizierten DB-Server.

Wenn der Datenbank-Server auf einem von BPS unterstützten Windows-Betriebssystem installiert ist, kann man natürlich auch BPS Programme auf dem gleichen Systebeachten betreiben.

Es können alle Drucker verwendet werden welche über einen Druckertreiber für das eingesetzte Windows-System verfügen.

Etikettendrucker haben typischerweise viele Sondereinstellungen die nicht direkt von der Applikation heraus, sondern nur im Druckertreiber selbst eingestellt werden können (Beispiel: Schneidevorrichtung, Thermo-Drucktemperatur, Vorschubgeschwindigkeit etc.). Bei solchen Druckern muss man pro Papiergrösse respektive Papierart jeweils einen weiteren Druckertreiber unter anderem Namen installieren in welchem die gewünschten Sonderparameter als Default-Einstellung festgelegt werden.

Die MDE Anwendungen werden durch einen BPS Windows Service bereitgestellt welcher einen spzialisierten Webserver darstellt.

Die einzusetzenden MDE Geräte benötigen einen Browser der den Kiosk-Modus unterstützt (Vollbild ohne Browser-Bedienelemente) und die Ansteuerung des Scanners per Javascript oder HTML erlaubt.

Hersteller Psion/Teklogix
Modell Omnii XT10
Display BxH 480 x 640
Browser Naurtech CETerm 5.7.1


Hersteller Psion/Teklogix
Modell Workabout Pro 3
Display BxH 480 x 640
Browser Naurtech CETerm 5.7.0


Hersteller Motorola/Symbol
Modell MC3090
Display BxH 324 x 324
Browser mitgeliefert Symbol Pocket Browser 2.10
Browser optional Naurtech CETerm 5.7.0


Hersteller Zebra
Modell Symbol TC70
Display BxH 720 x 1280
Browser Zebra Enterprise Browser 1.4


Scanner müssen für BPS die Daten über die Tastatureingabe einschleifen und sich so programmieren lassen, dass der Datensatz einem bestimmten Aufbau folgt (STX Barcodetyp Daten ETX).

Für die unten aufgeführten Typen stehen entsprechende Programmierblätter zum Download zur Verfügung.

Details zur Programmierung eines neuen Scannertyps finden sie unter Scanning

Hersteller Datalogic
Modell Gryphon BT100CS
Anwendung Nur für Pick-By-Voice mit Zetes Task
Konfiguration bps2-bt100-zetes-de.pdf


Hersteller Datalogic
Modell Gryphon M4100
Anwendung BPS Arbeitsplatz
Konfiguration bps2-gm4100-ts.pdf


Hersteller Datalogic
Modell PowerScan M8300 (früher Dragon M131)
Anwendung BPS Arbeitsplatz
Konfiguration bps2-m131-ts-de.pdf


Hersteller Motorola/Symbol
Modell LS 3578-FZ
Cradle STB3578-C0007WR
Anwendung BPS Arbeitsplatz
Konfiguration bps2-ls3578fz-ts-de.pdf


Hersteller Zebra
Modell DS3678
Cradle STB3678
Anwendung BPS Arbeitsplatz
Konfiguration bps2-ds3678-v2.zip


Hersteller SICK
Modell CLV503
Anwendung BPS Arbeitsplatz - Osiris Packlinie
Konfiguration sick-clv503-0110-osiris-auto.pdf
sick-clv503-0110-osiris-man.pdf


Hersteller Bizerba
Modell Kompaktwägeterminal iS20
Schnittstelle Seriell



Hersteller Bizerba Busch AG
Modell Serie 500, Serie BIT 600
Schnittstelle Seriell



Hersteller Mettler-Toledo
Modell Alle mit MT-SICS Schnittstelle
Schnittstelle Seriell



Hersteller Leich und Mehl
Modell PAW 2000
Schnittstelle Seriell, TCP/IP



Hersteller Leich und Mehl
Modell PAW 80
Schnittstelle Seriell



Hersteller Bizerba
Modell GV, GS, GH etc.
Schnittstelle Seriell GX-NET



Hersteller DIGI
Modell HI-700
Schnittstelle TCP/IP



Hersteller ADDI-DATA
Modell APCI-2200-8-8
Typ Einbaukarte Relais
Signale In/Out 8 / 8



Hersteller ICP CON
Modell I-7188E3-232
Schnittstelle Externe Box
Ansteuerung BPS Per TCP/IP
Signale In/Out 4 / 4
Extras Serielle Schnittstelle RS232



  • dok/komponenten.txt
  • Zuletzt geändert: 12.04.2021 19:30
  • von ibk